Kreisjugendbeachmeisterschaft ein voller Erfolg

Die diesjährigen Kreisjugendbeachmeisterschaften sind erfolgreich abgeschlossen. Ergebnisse und einen Bericht gibt es hier.

Kreisjugendbeachmeisterschaften 2017

Auch in diesem Jahr bietet der Volleyballkreis Unna wieder Jugendbeachmeisterschaften an, um in verschiedenen Altersklassen die diesjährigen Kreismeister zu ermitteln. Dabei soll es an vier Terminen Meisterschaften in den Kategorien männlich, weiblich und mixed in verschiedenen Altersklassen geben.

Folgende Termine sind geplant:

Donnerstag, 15. Juni 2017

U20 (Jahrgänge 1998 und jünger): 2 gegen 2

U17 (Jahrgänge 2001 und jünger): 2 gegen 2

 

Freitag, 16. Juni 2017

U18 (Jahrgänge 2000 und jünger): 2 gegen 2

U15 (Jahrgänge 2003 und jünger): 2 gegen 2

 

Samstag, 1. Juli 2017

U19 (Jahrgänge 1999 und jünger): 2 gegen 2

U16 (Jahrgänge 2002 und jünger): 2 gegen 2

 

Sonntag, 2. Juli 2017 

U14 (Jahrgänge 2004 und jünger): 4 gegen 4

Weitere Informationen gibt es hier.

Neue Bankverbindung

Der VK Unna hat eine neue Bankverbindung, über die ab sofort alle Zahlungen abgewickelt werden:

IBAN DE30 4504 0042 0455 0430 00 bei der Commerzbank 

Auch die Kreisbeiträge sollen nun bitte auf dieses Konto gezahlt werden.

Kreistag 2017

Einladung zum Kreistag des VK Unna


29. März 2017
Bürgerhaus Kamen-Heeren, Heerener Str. 197, 59174 Kamen-Heeren
19.30 Uhr

Tagesordnung:
1. Begrüßung und Genehmigung der Tagesordnung
2. Genehmigung des Protokolls des Kreistages vom 13.04.2016
3. Berichte des Vorstandes
4. Berichte der Kassenprüfer
5. Entlastung des Vorstandes
6. Wahl des Kreisvorstandes
7. Beschlussfassung über vorliegende Anträge
8. Festsetzung der Beiträge für Breitensportmannschaften
9. Festsetzung des Kreisbeitrages
10. Aktuelles vom WVV
11. Verschiedenes

Anträge an den Kreistag sind schriftlich bis spätestens zum 17.03.2017 an Gisela Eisenberger zu richten.


Laut Beschluss des Kreistages 2012, Top11 wird seit 2013 ein Kreisbeitrag von 35 € erhoben.
Dieser wird den Vereinen bei Teilnahme am Kreistag wieder gutgeschrieben. Dieser ist vor dem Kreistag auf das VK-Konto IBAN DE30 4504 0042 0455 0430 00
 bei der Commerzbank bis zum 22.03.2017 einzuzahlen.

Mit freundlichen Grüßen

der Kreisvorstand

Allgemeine Information

Willkommen auf der Kreisseite des Volleyballkreises Unna!

Hier findet ihr die wichtigtsen Informationen rund um den Volleyballsport im Kreis Unna.

Kreisauswahlturnier

Kreisauswahl des VK Unna mit Doppelerfolg

Am vergangenen Wochenende fanden die diesjährigen Kreisauswahlturniere der Mädchen der Jahrgänge 2002/2003 statt. An fünf Orten traten jeweils acht bis neun Kreisauswahlen gegeneinander an, um die jungen Talente aus den Vereinen zu präsentieren. Die Auswahl des Kreises Unna, die ebenfalls Talenten aus dem MK die Chance bot mitzuspielen, da der Kreis keine eigene Auswahl gebildet hatte, trat dabei aufgrund der Vielzahl an Talenten im Volleyballkreis mit zwei Mannschaften aus Spielerinnen vom DJK Sümmern, TV Werne und VV Schwerte in Olpe an. Vor Ort wurde dann schnell klar, dass ein Kreis leider trotz Anmeldung nicht erschienen war und so entschiedenen sich die Verantwortlichen aus den zwei Teams aus Unna gar drei Mannschaften zu bilden. So bekamen alle Talente noch mehr Einsatzzeiten und die Chance, sich vor den sichtenden Verbands- und Bezirkstrainern zu präsentieren.

VK Unna I – VK Unna III              2:0 (25:11, 25:14)

Im ersten Spiel trafen dann gleich zwei Teams aus Unna aufeinander. Die größere Spielerfahrung und das wuchtigere Angriffsspiel setzten sich durch und so gingen die Talente von Unna I recht klar als Sieger vom Feld.

VK Unna II – VK Bonn II              2:0 (25:11, 29:27)

Parallel trat die zweite Auswahlmannschaft gegen die Zweitvertretung aus Bonn an. Nach einer schnellen 17:1-Führung ließen die jungen Talente etwas nach und ließen den Gegner etwas Ergebniskosmetik betreiben. Doch die spielerische Überlegenheit und die druckvollen Aufschläge sorgten letztlich für ein klares 25:11. Im zweiten Satz mangelte es dann an Konzentration. So blieb es bis zum Schluss spannend, doch die Talente aus Unna setzten sich in der Verlängerung mit 29:27 durch.

VK Unna III – VK Siegen-Olpe   0:2 (23:25, 13:25)

Für die dritte Mannschaft aus Unna ging es im zweiten Gruppenspiel bereits um alles oder nichts. Zunächst konnten die jungen Mädchen auch ihr Potenzial abrufen und sich die Punkte erspielen. Leider ließ die Konzentration am Satzende nach und so gaben sie den Satz, in dem sie permanent in Führung gelegen hatten, am Ende noch mit 23:25 ab. Gezeichnet von diesem unnötigen Satzverlust lief im nächsten Durchgang nicht mehr viel zusammen. Damit mussten die jungen Spielerinnen als Gruppendritter nun in der Platzierungsrunde um die Plätze 7-9 antreten.

VK Unna II – VK Oberberg          2:0 (25:7, 25:12)

Im zweiten Gruppenspiel trafen die Mädchen von Unna II auf den Kreis Oberberg, der bereits deutlich gegen Bonn verloren hatte. Die Mädchen spielten konzentriert und erlaubten sich nur wenige Fehler. So ging der erste Durchgang klar an die VKU-Auswahl. Auch im zweiten Satz waren die Verhältnisse klar, doch leisteten sich die VKU-Mädchen nun ein paar Fehler mehr. Doch beim 25:12 war der Sieg nie gefährdet.

VK Unna I – VK Siegen-Olpe       2:0 (25:9, 25:10)

Auch die erste Mannschaft aus Unna siegte in ihrem zweiten Gruppenspiel souverän. Mit wuchtigen Angriffen und druckvollen Aufschlägen ließen sie dem Ausrichter keine Chance.

So standen gleich zwei Teams aus Unna als Gruppensieger in der Zwischenrunde und spielten um den Einzug in die Endrunde.

VK Unna I – VK Bonn I                  2:0 (25:10, 25:4)

Die Erstvertretung knüpfte nahtlos an den Auftritt aus dem Spiel gegen Siegen-Olpe an und ließ auch dem Gegner aus Bonn nicht den Hauch einer Chance. Die Angriffe sorgten für viele Punkte und durch den druckvollen Aufschlag kam der Gegner kaum zum Zuge. So war der Einzug in die Platzierungsspiele um die Plätze 1-3 schnell eingefahren.

VK Unna II – VK Leverkusen-Rheinberg         2:0 (25:16, 25:14)

Auch die Zweitvertretung stand dem in nichts nach. Die Angriffe waren zwar nicht ganz so wuchtig, aber durch platziertes Angriffsspiel und ebenfalls druckvolle Aufschläge punkteten die Mädchen aus Unna fleißig gegen die Auswahl aus Leverkusen-Rheinberg. So standen nach zwei deutlichen Satzerfolgen auch die Mädchen von Unna II in der Runde um die Plätze 1-3.

VK Unna I – VK Unna II                2:0 (25:18, 25:12)

In dieser kam es gleich zu Beginn zum direkten Vergleich der beiden Teams aus Unna. Der erste Durchgang verlief zunächst sehr ausgeglichen. Die jungen Mädchen von Unna II spielten gut in Abwehr und Block und konnten den Gegner durch platzierte Angriffe zum Laufen bringen. Mit zunehmender Spieldauer hatten sich die Mädchen von Unna I jedoch auf diese Spielweise eingestellt und fanden häufiger die Möglichkeit, die eigenen Angriffe zu direkten Punkten zu verwandeln. So siegte die Erstvertretung mit 2:0.

VK Unna II – VK Dortmund         1:1 (25:13, 25:27)

Anschließend trafen die jungen VKU-Mädchen von der Zweitvertretung auf die Auswahl aus Dortmund, die sich ohne Satzverlust in die Platzierungsrunde gespielt hatte. Die Mädchen aus Unna waren im ersten Durchgang hellwach. Sie verteidigten gut, spielten platziert im Angriff und machten Druck im Aufschlag. So konnte der erste Satz klar mit 25:13 eingefahren werden. Im zweiten Satz war den Spielerinnen dann der lange Turniertag anzumerken. Die VKU-Mädchen wirkten nun müde und unkonzentriert. So verlief der Satz ausgeglichen und kein Team konnte sich absetzen. Leider war das Glück nicht auf Seiten der VKU-Auswahl und so ging der Satz in der Verlängerung mit 25:27 verloren und das Spiel endete unentschieden.

Damit war die Zweitvertretung nun auf die Unterstützung der Erstvertretung angewiesen, um noch den zweiten Platz zu erreichen. Und die bekamen sie.

VK Unna I – VK Dortmund           2:0 (25:5, 25:10)

Die Erstvertretung spielte nun wieder wie zum Ende der Vorrunde und ließ dem Gegner keine Chance. Zu druckvoll war das Angriffsspiel und die eigene Fehlerquote so gering. Auch die Aufschläge waren weiter ein Erfolgsgarant und so gingen beide Sätze und damit auch der Turniersieg nach Unna.

Parallel spielte die Drittvertretung in der Platzierungsrunde um die Plätze 7-9.

VK Unna III – VK Oberberg        2:0 (25:16, 25:19)

Im ersten Spiel setzten sich die Mädchen aus Unna in beiden Sätzen letztlich klar durch.

VK Unna III – VK Bonn II            0:2 (19:25, 21:25)

Im zweiten Spiel gab es zwei umkämpfte Sätze. Doch leider fehlte den Mädchen aus Unna am Satzende stets die notwendige Konsequenz, um diese für sich zu entscheiden. Und so gingen beide Sätze verloren und die Mädchen landeten auf Rang acht.

Mit diesem Ergebnisse zeigten die Mädchen aus dem Volleyballkreis Unna einmal mehr, dass hier in den Vereinen eine gute Jugendarbeit betrieben wird. Mit Rang 1, 2 und 8 dominierte der VK Unna das Turnier klar und qualifizierte sich zurecht für das Kreisauswahlendturnier am 14. Juni, an dem nun die fünf Sieger sowie Zweitplatzierten der parallel ausgespielten Turniere teilnehmen. Da jedoch die Regularien des Verbandes für das Endturnier nur eine Mannschaft je Volleyballkreis vorsehen, werden die Verantwortlichen nun aus den beiden Siegerteams eine gemeinsame Mannschaft bilden müssen und dafür noch einmal Kreisauswahltrainingseinheiten machen.

Außerdem starten noch vor den Sommerferien das Training der Bezirksauswahlen. Welche Mädchen aus Unna den Sprung in den vorläufigen, erweiterten Kader geschafft haben, entscheidet sich erst in den nächsten Tagen. Denn aus dem Bezirk Westfalen-Süd haben die Mannschaften der Kreise auf drei verschiedenen Turnieren gespielt. Daher müssen sich die Verantwortlichen nun zunächst abstimmen und werden die Spielerinnen dann über ihre Vereinstrainer zu den ersten Trainingseinheiten einladen.

VKU I: Frieda Gottschal (VV Schwerte), Carlotta Klemm (VVS), Lynn Kosina (VVS), Lea Schomber (VVS), Carla Siebel (VVS)

VKU II: Larissa Fromme (VVS), Valentina Funke (VVS), Maja Herzog (VVS), Ivy Schulte (VVS), Benita Wunnenberg (VVS)

VKU III: Mila Bornemann (DJK Sümmern), Leia Budde (TV Werne), Lena Hanig (TVW), Helin Keskin (TVW), Nele Swienty (TVW)

 

Die Mädchen der Jahrgänge 2002/2003
Auszeit von VK Unna III
VK Unna I gegen VK Siegen-Olpe
Spielerwechsel bei VK Unna II
VK Unna II stärkt sich
VK Unna I im Angriff
Siegerehrung

Über uns

Der Volleyballkreis Unna ist ein Zusammenschluß von Personen, die Volleyball im Kreis Unna organisieren; im Leistungssport- und Breitensportbereich und zwar für Jugendliche und Erwachsene.

Er ist Ansprechpartner für seine Mitgliedsvereine und für alle im Kreis Unna, die Interesse am Volleyball haben.

Bei Fragen rund um das Thema "Volleyball" sind wir für euch da!

Termine

 

07.05.WVV-Verbandstag in Herten
15.05.Meldeschluss für Jugendmannschaften für die Saison 2017/2018
11.06.Kreisauswahlturnier in Schwelm
25.06.Kreisauswahlendturnier in Lüdinghausen
16./17.09.Beginn Saison 2017/2018 Jugend
23./24.09.Beginn Saison 2017/2018 Erwachsene
15.10.Bewerbungsschluss Westdeutsche Jugendmeisterschaften Halle U20-U16

01.02.

Bewerbungsschluss Westdeutsche Jugendmeisterschaften Halle U14-U12

Kreistag 2016

Einladung zum Kreistag des VK Unna


13. April 2016
Bürgerhaus Kamen-Heeren, Heerener Str. 197, 59174 Kamen-Heeren
19.30 Uhr

Tagesordnung:
1. Begrüßung und Genehmigung der Tagesordnung
2. Genehmigung des Protokolls des Kreistages vom 22.04.2015
3. Berichte des Vorstandes
4. Berichte der Kassenprüfer
5. Entlastung des Vorstandes
6. Beschlussfassung über vorliegende Anträge
7. Festsetzung der Beiträge für Breitensportmannschaften
8. Festsetzung des Kreisbeitrages
9. Aktuelles vom WVV
10. Bericht von Bernd Purzner zu durchgeführten Jugendturnieren
11. Verschiedenes

Anträge an den Kreistag sind schriftlich bis spätestens zum 02.04.2016 an Gisela Eisenberger zu richten.


Laut Beschluss des Kreistages 2012, Top11 wird seit 2013 ein Kreisbeitrag von 35 € erhoben.
Dieser wird den Vereinen bei Teilnahme am Kreistag wieder gutgeschrieben. Dieser ist vor dem Kreistag auf das VK-Konto IBAN DE61443500600017304296 bei der Sparkasse Unna, BLZ 44350060, bis zum 15.04.2015 einzuzahlen.

Laut Protokoll des letztjährigen Kreistages ist die Aufgabe des Schulsportbeauftragen nicht besetzt. Die Position Schulsportbeauftrage(r) ist für jeden Verein wichtig, wenn weiterhin Jugendliche zum Volleyballsport begeistert werden sollen. Da diese Aufgabe z. Zt. durch den WVV erfüllt ist, ist darüber zu diskutieren, ob dies zusätzlich noch den VK Unna abgedeckt werden soll.

Mit freundlichen Grüßen
der Kreisvorstand

Angebote des WVV